Kanarienvogel

RSS Feed

15 Dinge, die Touristen auf dem Berliner Holocaust-Denkmal machen

Teil 1 aus der Reihe „Bist du echt so dämlich oder einfach kacke?“
„Mehr als 25 Jahre dauerte es, bis das Denkmal für die ermordeten Juden Europas von der ersten Idee der Publizistin Leah Rosh zur Realität wurde. Ihre Idee, mitten im früheren Machtzentrum der Nationalsozialisten an ihre millionenfachen Morde an Juden in Europa zu erinnern, war lange umstritten. Gegner wie Martin Walser sahen darin einen “fußballfeldgroßen Alptraum”, der Jugendliche nur zu Graffiti anstiften würde. Heute wissen wir: Walser hätte vor anderen Dingen warnen sollen. Menschen, die das Mahnmal für den Holocaust mit etwas anderem verwechseln“
http://www.buzzfeed.com/julianeleopold/15-dinge-mit-denen-touristen-das-holocaust-denkmal-in-berlin#.bdxkkpEeb

Comments are closed.