Kanarienvogel

RSS Feed

Archive by Author

Dynamo lädt 300 Flüchtlinge ins Stadion ein

Auch wenn wir so wirklich gar nix mit Fußball zu tun haben: schöne Aktion

„Wir sind hier weil ihr unsere Länder zerstört“

Der Großteil der Fluchtursachen liegt nicht in den Ländern des Südens, sondern in Europa: Wegen Überfischung und Landgrabbing sehen immer mehr Menschen im Senegal keine Perspektive mehr und nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.
http://www.boell.de/de/2015/04/07/wir-sind-hier-weil-ihr-unsere-laender-zerstoert

Bauernverband über Fleischverzicht bei VW verärgert

*mimimimimi*
Der Baunerverband zeigt sich von seiner empfindlichen Seite nachdem der Autobauer VW in seinen Kantinen zum Fleischverzicht aufgerufen hat.
http://www.fr-online.de/panorama/vw-gastronomie-vw-kantine-veraergert-bauern,1472782,30478328,view,asFirstTeaser.html

Alle Jahre wieder: der Jahresendbericht

So das neue Jahr ist angebrochen und nach dem ganzen Silvestertrubel haben wir uns mal hingesetzt und Bilanz für 2014 gezogen. Raus gekommen ist wie jedes Jahr ein umfangereicherer Bericht, den ihr gerne einsehen könnt. Schließlich seid ihr auch die, die uns das ganze Geld zur Verfügung stellen und da solltet ihr auch wissen, was damit passiert.

Viel Spaß beim Stöbern.

Mailversand bei Krea

Bei einem anderen Kunden, der seine Website auf dem gleichen Server wie wir gehostet hat, wurde eingebrochen und darauf hin ganz viel Spam von eben diesem Server verschickt.
Das hat jetzt zur Folge, dass der Server auf einigen sogenannten Mailingblacklists steht, was bedeutet, dass manche Mailanbieter unsere Mails entweder als Spam einstufen oder gar nicht erst annehmen. Wenn ihr also keine Bestätigungsmail oder so bekommt, schreibt uns nach Möglichkeit einfach nochmal von einem anderen Mailaccount aus an.  (Wir können leider zZ noch nicht sagen, welche und wie viele Mailanbieter betroffen sind..).
Wir können dagegen nichts tun, die Server erneueren ihre Blacklists allerdings regelmäßig, so dass das nur ein Problem auf Zeit sein sollte.
Der ganze Einbruch (hier sei nochmal betont, dass der Einbruch nicht bei uns war, und damit auch absolut KEINE Kund*innendaten betroffen sind) ist passiert, weil ein zu schwaches Passwort gewählt wurde. Daher hier auch der Apell an euch: Nutz sichere Passwörter (Passwort123 ist keins!) um nicht die Sicherhheit von euch und/oder Anderen zu gefährden.

Krone macht gegen Tierrechtler*Innen mobil

Wie aus der Akteneinsicht der Verfahrensakten unseres Verfahrens wegen Beihilfe zur Sachbeschädigung hervorging, betreibt der Tierquälerzirkus Krone (Amtsgericht Darmstadt, AZ: 233 Owi-1489 Js 22971/07) gerade extremen Aufwand, Tierrechtsaktivist*Innen mundtot zu machen.
Konkret sind die Verfahrensakten des mittlerweile eingestellten Verfahrens derart ausführlich mit Schreiben des Krone Anwaltes gespickt, dass mensch in weiten Teilen den Eindruck bekommt, der Anwalt der angeblichen Geschädigten leitete die Ermittlungen und nicht etwa die zuständige Staatsanwaltschaft. Auch hat sich gezeigt dass der Anwalt exessives Stalking von Tierrechtler*Innen auf Facebook betreibt. Also passt auf in den sozialen Medien. Für Leute, die diesen Menschen gerne etwas näher kennen lernen wollen, hier ein Rechercheansatz:

Rechtsanwalt Tino Höfler
Haydnstraße 1
80336 München
Tel. 089 973 95838
Fax. 089 973 41334
http://www.kanzlei-hoefler.de/

Von dem lieben Rechtsanwalt ist uns auf jeden Fall bekannt, dass er Personen, die den Abgesagt wegen Tierquälerei Aufkleber vertrieben haben, zivilrechtlich verklagt hat. Ob sich der besagte Schreiberling allerdings die Blöße geben will, einen Zivilrechtsprozess gegen uns zu verlieren, bleibt abzuwarten. Nichts desto trotz kann es ja nicht schaden, wenn Menschen den Anwalt davon überzeugen wollen sich ein weniger speziesistisches Klientel zu suchen.

< /Code>< Leben>

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, hat Kreaktivisten.org eine neue Webseite bekommen. Hinter der schmucken neuen Hülle verbergen sich so allerlei Neuerungen, die wir die letzten 20 Tage für euch programmiert haben.  Hier mal ein kurzer Überblick:

  • sämtliche Webseitenbesuche werden in ein paar Tagen verschlüsselt (leider noch nicht aktiv aber kommt ja bald)
  • in der Sidebar findet sich eine Newsspalte in der wir euch mit allen möglichen Infos versogen werden
  • sowohl unsere Sidebar als auch unsere Krea-News könnt ihr per RSS-Feed abonieren
  • im Shop werdet ihr detailiertere Produktbeschreibungen finden
  • die Kundendaten von abgearbeiteten Bestellungen werden nach 3 Wochen automatisch überschrieben
  • die Suchfunktion wurde verbessert
  • die Drop Down Menüs wurden ausgebaut
  • Kiku ist bei uns eingezogen
  • und auch sonst werdet ihr ganz viele Kleinigkeiten entdecken können, die wir für euch verbessert haben

Es kann passieren, dass in der ersten Zeit noch Fehler auf der neuen Webseite auftreten. Seid bitte nachsichtig mit uns und schreibt am besten eine Mail an webmaster@kreaktivisten.org.Wir legen uns jetzt erst mal schlafen und wünschen euch viel Spaß mit der neuen Webseite.

Kein Bock auf Terror!

Terrorismus_Promo

Nervt es dich auch, dass staatliche „Sicherheits“behörden ständig Angst vor angeblichen Terroristen schüren, um damit ihre eigenen Übergriffe zu rechtfertigen?
Dass du ständig auf Schritt und Tritt überwacht, kontrolliert, eingeschüchtert und sogar zusammengeschlagen wirst, während die Täter*Innen sich als Beschützer*Innen und Freund*Innen inszenieren? Wurdest du schon jemals von „Terrorist*Innen“ belästigt, während deine Liste an Negativerfahrungen mit der Polizei immer länger wird? Damit bist du nicht alleine, uns geht es genau so. Und weil wir keinen Bock darauf haben, dass Täter*Innen für Ihre „tolle“ Leistung auch noch gelobt werden, haben wir ein Poster mit ein paar Fakten zum Thema entworfen.
Von wegen Freund noch Helfer: jede*r Umgebrachte und Zusammengeschlagene ist eine*r zu viel

1:0 für Krea

Nachdem wir bei dem Strafverfahren gegen uns etwas nachgebohrt haben und die Akten sehen wollten, entschloss sich die Staatsanwaltschaft kurzum, das Verfahren gegen uns einzustellen. Wohl nicht zuletzt um uns die Akten vorzuenthalten und nervigen Angeklagten, die über ihre Rechte Bescheid wissen & diese auch ohne Anwalt nutzen aus dem Weg zu gehen.
Damit ist vorerst das Strafverfahren gegen uns vom Tisch. In einem Aktenauszug fanden wir übrigens heraus, dass es tatsächlich um die Abgesagt-wegen-Tierquälerei-Aufkleber ging, die unter Anderem auch in unserem Shop bestellt werden können.
Da kommt es auch ganz gelegen, dass neben der Einstellung des Verfahrens auch 7.500 neue Abgesagt-wegen-Tierquälerei-Aufkleber bei uns eintrudelten. Also unsere Vorräte sind wieder voll und ihr könnt fleißig weiter Aufkleber – natürlich nur für den Privatgebrauch ;-) – bestellen.

Reclaim back your life

Promo_Reclaim_Back_Your_Live

Dieser Sticker ist für alle, die davon genervt sind, dass der/die Gegenüber nur auf sein Handy starrt, statt mit euch zu reden. Für alle die es nicht gut finden, dass der Hauptteil der Kommunikation nur noch über Facebook und WhatsApp abläuft, aufgezeichnet und ausgewertet wird. Und für die, die lieber einen schönen Spaziergang mit Freunden machen anstatt sich online Fotos vom Wald anzuschauen. Handys sind eine super Möglichkeit aus der Realität zu fliehen, aber dieser Sticker ist für die, die lieber was gegen die vorherrschenden Probleme tun, anstatt nur zu posten, wie schlecht die Welt doch ist.