Kanarienvogel

RSS Feed

Produktanfragen

Eine Produktanfrage ist ein an ein Unternehmen versendetes Schreiben, dass je nach Absicht des Verfassers / der Verfasserin zwei Ziele haben kann.

  • Erlangen von Infos über das Produkt oder das Unternehmen
  • Versteckte Kritik an dem Vorgehen eines Unternehmens

Bei Produktanfragen gibt es keine festgelegte Form, wie sie denn auszusehen hat. Sie sollte aber höflich und klar verständlich sein. Das macht es den KundenbetreuerInnen der Firma leichter sich deinem Anliegen zu widmen. Zudem wird dein Anliegen so ernster genommen. Wenn mensch sich höflich, sachlich, aber bestimmt darüber informiert, ob ein Unternehmen dies oder das tut, wird die Anfrage ernster genommen als ein mit wüsten Ausbrüchen gegen Tierversuchsunternehmen gespickter Text.

Das Verfassen

Es empfiehlt sich einmal eine eigene Mustervorlage zu erstellen, die dann beliebig abgeändert werden kann. Du kannst dann einfach Angaben wie Firmennamen, das Produkt oder Ähnliches ersetzen und massig Zeit sparen.

Produktanfragenbeispiel (Veganität von Fruchtsäften):

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich ernähre mich aus ethischen, moralischen sowie ökologischen Gründen vegan. Das heißt, dass ich in meiner Ernährung und Lebensführung auf Produkte tierischen Ursprungs verzichte. Ich verzichte also nicht nur auf Produkte, die direkt vom Tier stammen, wie Fleisch und Gelatine, sondern auch auf sämtlich tierische Substanzen, wie etwa Milch, Eier und Honig. Neben den reinen tierischen Substanzen sind aber auch deren weiterverarbeitete Formen nicht für meine Ernährung geeignet, so etwa Käse, Süßmolkepulver, Vollei, Fischmehl oder Talg.
Sie würden mir sehr helfen, wenn Sie mir mitteilen könnten, welche ihrer Säfte für meine Ernährungsform geeignet sind. Insbesondere interessiert mich welche Stoffe in dem Getränk direkt enthalten sind, ob bei der Klärung Gelatine oder andere Substanzen tierischen Ursprungs verwendet werden und ob solche Substanzen eventuell auch im restlichen Produktionsverfahren angewandt werden.
Ich hoffe, Ihnen mit dieser Anfrage nicht zu viel Arbeit zu schaffen und wäre erfreut, wenn Sie mir meine Fragen beantworten könnten, damit ich Ihrer Firma weiterhin treu bleiben kann.
Zudem wäre ich erfreut, wenn ich die Antwort auf dieses Schreiben im Internet veröffentlichen könnte, da man Dritten dadurch viel Zeit ersparen könnte.
Mit freundlichen Grüßen,
EinE kreaktiveR ProduktanfragenverfasserIn
Kreaktivistenstraße 132
34567 Kreaktivisten
kreaktiv@kreaktivisten.org

Zu einer Produktanfrage gehören:

  • Eine exakte Erklärung was deine ethischen Ansprüche sind
  • Eine exakte Auflistung der Sachen die du wissen willst (hier kannst du auch noch einmal auf Punkte im Produktionsprozess aufmerksam machen, bei denen dir bekannt ist, dass sie deine Ansprüche potentiell nicht erfüllen können)
  • Einen abschließenden Satz mit dem du dich für die Bemühungen bedankst (ist nicht unbedingt notwendig aber die SachbearbeiterInnen freuen sich sicherlich auch wenn es eine freundliche Mail ist)
  • Eine Anfrage ob du die Rückantwort veröffentlichen darfst
  • Dein Name mit Kontaktdaten unter denen dich die Antwort erreichen kann

Wir empfehlen dir deinen eigenen Produktanfragentext zu verfassen; jeder legt seine ganz eigenen Kriterien fest, nach welchen er/sie entscheidet ob ein Produkt oder eine Firma für einen geeignet ist.

Das Absenden

Die Produktanfrage ist geschrieben, jetzt müsst ihr sie nur noch den richtigen Leuten zukommen lassen. Ob ihr sie der Bäckereifachverkäuferin in der örtlichen Filiale gebt oder den Text einfach ins Kontaktformular auf der Internetseite des einzelnen Kosmetikherstellers kopiert ist egal.
Aber Achtung – es gibt viele Firmen, die über die Produkte die sie verkaufen, nicht Auskunft geben können, da sie diese nicht selbst produzieren, sondern diese lediglich von Zwischenhändlern aufkaufen. Diese Firmen haben zwar größtenteils auch Eigenmarken, die sie selbst produzieren und können damit Auskunft über deren Produktionsprozesse geben. Über ihre gesamte Produktpalette wissen sie aber nicht bescheid.

Die Antwort

Wenn du dann die Antwort erhalten hast, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du hast eine klare Aussage mit der du zufrieden bist oder im Extremfall eben einen Text voll mit inhaltslosen Floskeln und ohne verwertbaren Informationen. Je nachdem wie zufrieden du mit der Antwort bist, kannst du ruhig noch einmal nachfragen oder dich sogar beschweren, dass du es unverschämt findest, so eine Antwort zugesandt zu bekommen. In der Regel gilt, wenn du eine unklare Antwort bekommst, will das Unternehmen nicht zugeben, dass es deinen ethischen Ansprüchen nicht gewachsen ist oder die Kundenbetreuung ist sehr unprofessionell (bei größeren Unternehmen eher unwahrscheinlich, beim lokalen Bäcker durchaus möglich).

Die Verwertung der Antwort

Jetzt hast du die Infos, welche Produkte keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten, tierversuchs- oder kinderarbeitsfrei sind. Natürlich sind diese Infos auch für andere wichtig und deshalb solltest du diese Infos verbreiten.

  • Poste die Antwort in Foren
  • Füttere Datenbanken mit den Infos (eine super Datenbank für vegane Produkte findet ihr unter www.rezeptefuchs.de)
  • Leitet die Antwort als Mail an andere Menschen weiter, die sich dafür interessieren
  • Verbreitet die Infos über Facebook, Myspace, StudioVZ oder ähnliche Netzwerke

[readoffline text=“Auch als PDF verfügbar:“ format=“pdf“ icononly=“false“ class=“pdf“]