Kanarienvogel

RSS Feed

Lieselotte-Meier-Style – Einfach mal Geflüchteten helfen…

„Die Polizei Simbach schickte am Mittwoch folgende Meldung an die PNP-Redaktion: „Ehepaar nahm 28 Flüchtlinge mit nach Hause und vesorgte sie mit Frühstück“. Die Simbacher Ingrid (59) und Manfred (62) Wagner schilderten auf Anfrage der Heimatzeitung, wie aus dem zunächst geplanten morgendlichen Spaziergang mit dem Hund ein Frühstück mit 28 afghanischen Flüchtlingen wurde.

Die Wagners machten sich am Mittwochmorgen mit Jack-Russell-Terrier Fritzi in ihrem Auto auf den Weg Richtung Erlacher Au. Sie wollten am Inndamm spazieren gehen. Auf einer Forststraße parallel zur B12 stand eine große Gruppe Kinder und Erwachsene am Wegrand. Manfred Wagners erster Gedanke: „Das könnten gestrandete Flüchtlinge sein.“

Er lag richtig. Mit gebrochenem Englisch und Gesten versuchten sich die Wagners mit den Menschen zu verständigen. Männer, Frauen, fünf Kinder im Alter zwischen zwei und fünf Jahren und ein sechs Monate alter Säugling standen vor ihnen und versuchten herauszufinden, wo sie überhaupt gerade sind. …“
Kurzerhand beschloss das Paar also, die Menschen zu sich einzuladen udn versorgte sie dort mit Essen, Getränken und wo man eben helfen konnte, bis die Menschen wieder so fit waren, dass sie sich bei der Polizei melden konnten um ihre Asylanträge zu stellen. Eine wunderschöne menschliche Geste, die sicher allen Beteiligten in Erinnerung bleibt!
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/1760919_Fluechtlinge-zum-Fruehstueck-eingeladen.html?ref=yfp

Comments are closed.