Kanarienvogel

RSS Feed

VICE | Woran erkennt man einen Veganer?

Über Eigen- und Fremdwahrnehmung
„Wenn jemand seinen moralischen Standpunkt gegen etwas von uns zum Ausdruck bringt, das wir selbst nicht wirklich gut finden, dann glauben wir sofort, dass sich diese Person eine abschätzige Meinung über uns bildet. Deswegen hassen wir auch Hippies, „Freeganer“, Gwyneth Paltrow oder Besitzer von Elektroautos—sie wecken in uns das Gefühl, dass sie über uns urteilen. Und wenn man denkt, dass jemand über einen urteilt, dann verhält man sich wie Arschloch.

Es gibt auch das Klischee des Veganers mit erhobenem Zeigefinger—der, der in dem oft gehörten „Wie erkennt man einen Veganer auf einer Party?“-Witz angesprochen wird. Ich weiß jetzt nicht genau, ob es eine Nebenwirkung meiner Anti-Arschloch-Einstellung ist, aber so ein Moralapostel-Veganer ist mir noch nie über den Weg gelaufen. Diskutierfreudige Fleischesser treffe ich jedoch ständig. Das ist dann meistens die Art Mensch, die Ron Swanson von Parks and Recreation zitiert und das „Prinzip“ Speck witzig findet. „
http://www.vice.com/de/read/veganismus-hat-nichts-mit-selbstgefaelligkeit-zu-tun-581?utm_source=vicefb

Comments are closed.